Ski und Rodel gut mit Intercontec

Niederwinklinger liefern Systemverkabelung für Beschneiungsanlagen

Schneekanone Titan von DEMACLENKONiederwinkling, Grödnertal, Garmisch-Patenkirchen, St. Englmar.
Der Niederwinklinger Steckverbinderspezialist INTERCONTEC trägt seinen Beitrag dazu bei, dass Sie ihren Skiurlaub in schneesicherer Gegend genießen können. In vielen bekannten Skigebieten finden Beschneiungssysteme mit INTERCONTEC Systemverkabelung ihre Anwendung. So z. B. im Südtiroler Grödnertal, im Zugspitz Skigebiet in Garmisch-Patenkirchen oder ganz in der Nähe, am Pröller im Skigebiet St. Englmar im Bayerischen Wald.

Seit 2012 beliefert INTERCONTEC die DEMACLENCO, ein Unternehmen der Leitner Ropways in Sterzing, mit fertig konfektionierten AnschlussleitungenBeschneiungsanlage Ventus für Schneekanonen und Schneelanzen. Kommunikations- und Positionierungssysteme, bei denen Seitenwinkel und Höhe den Gegebenheiten vor Ort angepasst werden können und Propellerantriebe für Zerstäubung und Ausbringung, werden mit Anschlussleitungen und eigen entwickelten Industriesteckverbindern ausgestattet. Die kleinen aber leistungsstarken springtec Steckverbinder, M23 speedtec- und 932 twintec-Rundsteckverbinder in wasserdichter und frostsicherer Ausführung sind zwar hauptsächlich in der Antriebs- und Automatisierungstechnik zu Hause aber die hohen Industrieanforderungen eröffnen darüber hinaus vielseitige Einsatzmöglichkeiten, wie z. B. im Freizeit- und Wintersportbereich. Pro Beschneiungssystem sind bis 15 INTERCONTEC Steckverbindungen erforderlich. In vielen Skigebieten sind 50 oder mehr Schneekanonen oder Schnei Lanzen in einem ausgeklügelten System exakt positioniert, um eine durchgängige Beschneiung sicherzustellen. DEMACLENCO vertraut auf die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von INTERCONTEC Produkten und auf die große Erfahrung der Niederbayern bei der Herstellung fertiger Anschlusssysteme.